Show 2017

STEP IN To The Sea

 

Auch 2017 wieder eine tolle Show!!

 

Das umgebaute Erwin–Piscator-Haus mit seinen schicken neuen Garderoben empfing die vielen Mitwirkenden und forderte erst einmal einiges an Orientierungstalent :-)

Besonders bei den Kindern waren Aufregung und Vorfreude deutlich zu spüren. Wie würden die Tänze auf der großen Bühne zur Geltung kommen? Mit den großartigen Projektionen an der Rückwand und den verschiedenen Dekorationen?

Viele tolle Ideen kamen zusammen, wie zum Beispiel ein Eröffnen des Vorhanges durch geisternde Lichter, die aus dem Zuschauerraum heraus die Bühne erklimmen.

 

Im ersten Bild war klar, dass die ganz Kleinen in ihrem Perlenkostüm, welche sich hinter ihren Muscheln versteckten, zu den Lieblingen des Publikums zählten und den meisten Applaus bekamen.

 

Vom beschaulichen Strand ging es an den Hafen und ein buntes Treiben füllte die Bühne. In letzter Sekunde huschte ein Mäuschen an Bord des Schiffes, gefolgt von einer Katze und im nächsten Bild eröffneten sie die Szenerie. Wilde Piraten brachten das Schiff im Sturm zum kentern und so ließ sich vermuten, dass es nach der Pause unter Wasser weiter gehen würde.


Dementsprechend beeindruckend war dann auch das Bühnenbild. Eine Unterwasserlandschaft mit seltsamen Wesen füllte die Rückwand und fünf leuchtende Quallen schwebten davor. Versteckt in den Quallen befanden sich Balletttänzerinnen im langen weißen Tutu und davor die Sängerinnen als weißer Meerschaum.

 

Im letzten Bild hütete die Garde mit ihrem Gesang das Reich des Wassermannes, welcher von seinem Thron aus das bunte Treiben beobachtete.


Akteure jeder Altersgruppe, bunte Kostüme, eine aufwändige Projektion sowie  Licht- und Soundeffekte; Sänger und Tänzer aller Niveaustufen und Stilrichtungen, so bot sich wieder einmal nach längerer Pause eine abwechslungsreiche Show und begeisterte die Zuschauer bei drei Aufführungen im nahezu ausverkauften Erwin-Piscator-Haus.


Der Schlusschor und das Verbeugen aller Akteure bescherte allen Beteiligten auf und vor der Bühne wie immer einen Gänsehauteffekt und demonstrierte beeindruckend, wie viele Akteure wieder mit all ihrer Leidenschaft zum Gelingen dieser großartigen Veranstaltung beigetragen hatten.


Die phantastische Stimmung konnten die Jugendlichen und Erwachsenen dann noch gebührlich ausleben, bei der großen traditionellen Aftershowparty Samstagnacht im STEP IN.   

 

Bericht aus der Operhessischen Presse vom 20.2.2017
Nachbericht OP.jpg
JPG-Datei [3.6 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© STEP IN Marburg